Mittwoch, 20. März 2013

Eiweißomelette und Haarpflege ;)

Hallo, meine Lieben :)

Viele von euch kennen bestimmt das Ana-Rezept "Eiweiß-Omelette"! Dabei brät man nur das Eiweiß eines Eis in der Pfanne. Aufbessern kann man das Rezept mit Paprikastückchen, Lauch, Zwiebeln, Tomaten, fettreduziertem Käse, Spinat, Broccoli, Gewürzen, ......
Ihr seht schon, es gibt ziemlich viele Varianten, wie man das Zubereiten kann ;D

Doch was tun mit dem Eigelb?
Hier kommt mein Tipp :D

Das Eigelb lässt sich in wenigen Handgriffen zu einer wunderbaren Haarmaske verrühren ^^
Schon die Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi verwendete eine Mischung aus Eiern und Cognac für ihre Haarpflege. Eigelb ist außerdem ein so genannter Emulgator, es bringt Öl und Wasser dazu sich zu vermischen ^^
Das heißt, für Leute mit problematischer Kopfhaut, die keine Shampoos vertragen, ist es auch eine Alternative, sich zum Haarewaschen ein Ei auf den Kopf zu kippen. (riecht aber nicht so frisch...)

Für die Haarmaske benötigt man:
Das Eigelb (man kann auch 2 nehmen, je länger die Haare sind, desto mehr braucht man)
2 Esslöffel Honig
ein Schuss Zitronensaft
eventuell auch Öle oder Fette

Die Maske kann man je nach belieben erweitern, zum Beispiel mit Seiden- oder Weizenproteinen und hydrolisiertem Keratin. Diese Zutaten bekommt man in der Apotheke.

Man kann diese Mischung solange Einwirken lassen wie man möchte, auch über Nacht, aber sie sollte schon mindestens eine Stunde auf den Haaren bleiben. Dann einfach gründlich mit Shampoo auswaschen und eventuell weniger Conditioner/Haarspülung benutzen.

Beim Auswaschen ist unbedingt drauf zu achten, kaltes Wasser zu verwenden ;D
Ich denke ihr könnt euch schon vorstellen warum :)

Und noch etwas:
Diese Haarmaske wirkt ziemlich pflegend. Wenn jemand nicht soo pflegebedürftige Haare hat, kann diese Maske beschwerend wirken und zum schneller nachfetten anregen.
Wenn ihr eh schon schnell fettendes haar habt, ist diese Maske vielleicht nicht das Richtige für euch!

Hab ihr vielleicht noch Ideen, was man mit dem ungenutzten Eigelb alles machen kann?
z.B.: Bisquitroulade für die Liebsten backen?

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen ^^
Stay Strong <3 eure Zimtschnecke

Kommentare:

  1. Ja ich denke 3mal die Woche joggen.. entweder Mo,Mi,Fr
    oder Di,Do,Sa..? Was würde dir besser gehen..
    Und am anfang sind es bei mir hald nur 20-30min und dann werde ich es Woche für Woche aufbauen jede Woche 5 min Mehr..was denkst du darüber:))
    <33

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mo, Mi, Fr, und dann vielleicht noch ein Wochenend-Tag wär toll ^^ der letzte Tag wäre halt optional, wenn man grad gut in Form ist und noch n bissi mehr will :) oder nachholen will, weil man an einem der anderen Tage nicht konnte

      Ja das find ich gut ;) ich werd aber zuerst noch aufbauen, eine halbe Stunde durchjoggen zu können, so viel Kondition hab ich nämlich noch nicht x:

      Löschen