Samstag, 23. März 2013

Weg von dem Süßzeugs!


Verführerisch sehen sie schon aus, die kleinen Leckereien. Nur zu gerne lässt man sich dazu verleiten, ein kleines Stück zu probieren.
"Ist doch nur ein Bissen, das kann ja gar nicht viel ausmachen"
Das stimmt nicht! Genau mit diesen kleinen Sünden zerstört man sich seine Figur. Denn aus einem Bissen wird ein ganzes und dann holt man sich vielleicht noch einen Nachschlag. Wenn man nicht aufpasst frisst man das Zeug viel zu schnell weg und ehe man sich versieht ist das Teller leer.

Damit ist jetzt Schluss.
Ich bin stärker als dieses ganze fettige Zeug. Kuchen, Schokolade und Co haben nicht mal Vitamine, sie bestehen zum Großteil aus Fett und Zucker und zerstören damit den Körper.
Es gibt schon genug dicke Menschen auf dieser Welt, die ungesund leben und durch exzessiven Konsum unsere Ressourcen vernichten -.- Da muss ich nicht auch noch dazugehören.

Ich höre ab sofort auf mit dem Naschen auf. Bonbons, Pfannkuchen, Kekse, Schokolade, Cupcakes und Kuchen sind Tabu, ohne Ausnahmen.
Als Belohnung gibt es nur noch sehr wenig Eiscreme, Joghurt oder Früchte.

Um zu sehen ob ich durchgehalten habe, werde ich neben dem Gewichtsverlauf eine Liste der "Tage ohne Süßigkeiten" posten! Morgen fange ich an, denn ratet mal wer vorhin ein blödes Topfenbällchen gefressen hat -.-

Naja, dann verabschiede ich mich mal wieder.
Alles Liebe, eure Zimtschnecke <3


Kommentare:

  1. Ach Süßkram... Mhm, das hast du an meinem Geburtstag gepostet, hat bestimmt was zu bedeuten ;)
    Aber ehrlich dank dir (nein, wegen allen Abnehmblogs/ProAnas...) überleg ich schon die ganze Zeit, wie ich noch vor einem Monat so viel in mich reinschaufeln konnte, ohne schlechtes Gewissen???!!!
    Natürlich sollte man auf Essen insgesamt nicht verzichten... aber so viel wie ich in mich reingestopft hab?!

    O gott, danke für deine Denkanstöße, ich werde ab heute wirklich (ernsthaft!) versuchen nicht so viel Süßkram zu essen und viel mehr zu trinken! :) ich danke dir dafür, und mach mir jetzt einen Tee.
    GLG Tory

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi :) Ganz ohne schafft man's ja dann doch nicht, aber zumindest die Menge zu reduzieren ist schon ein guter Anfang...

      Meistens nimmt man ja schon ab, wenn man seine Ernährung ein wenig umstellt ^^
      Und damit meine ich nicht hungern... (Den Fehler machen ja viel zu viele -.-)
      Solange du rechtzeitig aufhörst ist's gut :D Viele kommen erst im Erwachsenenalter drauf, dass man vielleicht abnehmen sollte, und da geht's dann natürlich viiiel schwieriger!

      Ich habe die letzten 2 Tage ziemlich gut durchgehalten, nachdem ich auf einer Feier am Samstag ziemlich viel reingestopft hab...Mist, Mist, Mist... Pizza, Schokolade, Chips, zuckrige Cocktails.... :( iiih

      Hab auch gerade nen Tee hier rumstehen ^^

      Na dann wünsche ich dir viel Erfolg :) Hoffentlich hilft dir mein Blog in Zukunft auch weiter ^^ Kannst immer gerne an mich schreiben, wenn mal etwas nicht so läuft wie es soll <3

      Alles Liebe, deine Zimtschnecke

      Löschen