Dienstag, 25. Juni 2013

Reinheit&co

Hallo, ihr Lieben <3

Auf vielen Pro-Ana Seiten liest man davon, dass die Mädchen durch das Hungern "rein" werden wollen.
Ohne die dreckige, verunreinigende Nahrung erhoffen sie sich Leichtigkeit, Anmut und Schönheit.

Doch für mich gehört noch viel mehr dazu, als einfach nichts zu essen.

Ich habe hier eine kleine 5 Punkte - Liste zusammengestellt, von Sachen die mir wichtig sind, um mich sauber und gut zu fühlen. Ich hoffe sie gefällt euch und vielleicht kann sich auch jemand damit identifizieren ^-^



1. Essen
Mein Tipp: bitte gar nicht damit anfangen tagelang zu fasten!

Esst lieber wenig, aber regelmäßig. Eure Nahrung sollte aus frischen Zutaten, Kräutern und viel Obst sowie Gemüse bestehen.
Nehmt so viel zu euch, damit ihr euch stark und leistungsfähig fühlt, aber esst nie so viel, dass euer Bauch beinahe platzt.
Völlegefühl ist genauso unschön wie Ohnmachtsanfälle oder ein stark schmerzender Magen, weil ihr schon 3 Tage lang nichts gegessen habt!

Wenn es euch möglich ist bereitet euer Essen selbst zu. Lernt immer neue gesunde Rezepte und legt besonderen Wert darauf, dass euer Körper alle notwendigen Stoffe bekommt, die er braucht.

Dies soll kein Kampf gegen euren Körper sein, sondern ein Kampf, der zum Erfolg führt.

Zu wenig Nahrung führt dazu, dass eure Haut unrein und fahl wird, dass eure Haare und Nägel ungesund aussehen und schnell brechen und ihr auf Dauer krank werdet!


2. Sport
Sport ist für euren Körper und euren Geist wichtig, um alle überschüssigen Energien herauszulassen.

Macht man zu selten Sport oder sitzt (in der Freizeit oder berufsmäßig) zu viel, dann kann es passieren, dass man schnell unausgeglichen wird, sich schlecht und kraftlos fühlt.

Sport reinigt eure Seele, wirkt befreiend, hemmt Stress und lässt nebenbei noch Fettpölsterchen schmelzen :)


3. Alkohol, Zigaretten und Drogen 
Über diesen Punkt kann man bestimmt streiten, da die Meinungen hier weit auseinander gehen. Dennoch bin ich davon überzeugt, dass man solche Gifte niemals oder nur sehr selten in seinen Körper gelangen lassen sollte.

Alkohol hat ohnehin zu viele Kalorien, Drogen verzerren die Wahrnehmung und bedürfen, denke ich, keiner weiteren Erklärung ;)

Bei Zigaretten werden viele Anas wohl einwerfen, dass diese das Hungergefühl bremsen, je nach Konsum beruhigend oder aktivierend wirken und letztendlich ein beliebtes Genussmittel sind.
Ich jedoch bin überzeugter Nichtraucher, da ich meinem Köper so etwas nicht antun möchte und es auch einfach nur ekelhaft und ungesund finde. Dies gilt aber nur für mich, ich bin auf keinen Fall ein Moralapostel und versuche die Raucher unter euch zu belehren ;)
Das muss jeder mit sich selbst ausmachen und für andere gehört Rauchen dazu, für mich persönlich ist es aber ein No-Go.


4. Ordentlichkeit
Wie soll man sich jemals sauber und rein fühlen, wenn man in einer dreckigen, unaufgeräumten Umgebung wohnt? Für mich gehört es dazu, meine Wohnung stets ordentlich zu halten.

Das Aufräumen verbrennt Kalorien und man fühlt sich nachher einfach toll, wenn man betrachtet, was man alles geleistet hat!

Nicht nur die Umgebung, sondern auch der eigene Körper sollte rein und sauber gehalten werden. Ich glaube ich muss nicht extra erwähnen was hier mit Ordentlichkeit gemeint ist ;)


5. Freundlichkeit, Mitgefühl, Interesse
Einige werden sich bestimmt denken, was hat es denn mit Reinheit zu tun, ob man zu Anderen jetzt nett oder unfreundlich ist?

Ich denke, dass man nur mit sich selbst im Reinen sein kann, wenn man andere so behandelt, wie man selbst gerne behandelt werden möchte.

Man ist ein besseres Vorbild, wenn man sich nicht so schnell provozieren lässt und anderen stets hilft, außerdem weiß man nie, wann man sich einmal auf Andere verlassen muss. Da ist es gut, sich ein paar neue Beziehungen zu knüpfen, alte zu festigen oder allgemein einen guten Ruf zu haben.

Wenn das soziale Umfeld intakt ist wird man selbstbewusster und man fühlt sich fröhlicher. Auch langweilige Samstagabende sollten mit vielen Bekanntschaften passé sein ^^




Ich versuche mich so gut es geht daran zu halten :)
Mit dem frisch kochen oder dem Ordnung halten habe ich aber noch so meine Probleme ;)

Was tut ihr um euch auf Dauer rein zu fühlen?
Alles Liebe, eure Zimtschnecke <3





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen