Sonntag, 29. September 2013

29.09.2013

Hey, ihr Süßen <3

Bis jetzt konnte ich dem Herbst entfliehen :D Während andere schon die Schulbank drücken müssen, hab ich es mir am Strand noch mal richtig gut gehen lassen ;)

Vor dem Urlaub war ich mit meiner Figur echt zufrieden! Ich hab's geschafft auf 50 Kilo abzunehmen und einen passenden Bikini in Größe 36/S zu finden, der mir passt und gefällt :3

Jetzt, nach dem Urlaub habe ich natürlich wieder ein bisschen zugenommen, da das Buffet dort seeehr gut war und ich mir gedacht hab "hey, es ist Urlaub, da kann ich mir schon mal was gönnen".
Durch das viele Schwimmen im Meer und im Pool hat sich das Zunehmen auch in Grenzen gehalten, deswegen mach' ich mich deswegen nicht fertig, aber 50 sind definitiv schöner als 52 und deswegen wird jetzt wieder brav gesportelt und bewegt!

[Gestern war ich übrigens ein ordentliches Stück wandern und hab heute auch ein wenig Muskelkater davon ;D Ich hasse es so unbeweglich zu sein xP]


Ich möchte mindestens 3 mal pro Woche ernsthaft Sport machen.
Wenn ich wieder Studiere und deshalb nicht zum Joggen komme werde ich eher Klettern gehen oder einfach Sit-Up's und ähnliches, was man eben im Zimmer machen kann :D Dazu leiste ich mir auch eine neue Sportmatte.

Und ich nehme mir außerdem vor, etwas besser Kochen zu lernen ^-^ Immerhin lebe ich dann allein im Studentenwohnheim und muss mich selbst versorgen. Ich brauche nicht zu erwähnen, dass Tiefkühlpizza keine Alternative ist ;)
Also wer Rezepte kennt, die eher billig und einfach, aber trotzdem gesund sind, immer her damit :3

Alles Liebe, eure Zimti <3

Kommentare:

  1. Probier es mal mit Tortilla-Pizza :) Einfach Weizentortilla mit etwas Tomaten und Käse (oder was du sonst noch gerne ist) belegen und ab in den Ofen. Ich lasse die Tortillas immer so 5min bei 180grad im ofen muss man aber einfach ausprobieren :)
    Alternativ finde ich Knäckebrot mit körnigem Frischkäse und Tomaten sehr lecker. Oder zum Frühstück einfach eine tiefgefrorene Banana pürieren. Die hat zwar um die 100kcal hät dafür aber auch länger satt :P Wenn du Lust hast schau mal auf meinem Blog vorbei: www.wanttoflyhigh.blogspot.de xoxo sweetie bee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, sweetie bee :3
      Danke für die tollen Rezepte :D
      Meinst du bei Weizentortilla so fertige? Wo kann man die denn kaufen?
      Ja, Knäckebrot mag ich auch total gerne und den Tipp mit der Banane werde ich sicher mal ausprobieren <3
      Ich schau mal vorbei ;)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Vorschläge von mir (die man evtl. auch abändern kann wg. kcal): Kartoffelstampf mit Spiegelei und Apfelmus (arme-Leute-Essen, schmeckt aber trotzdem sehr gut und ist billig und einfach :)), Kartoffelstampf mit Spinat und Rührei. Kartoffeln sind sowieso ne sehr gute Sache, finde ich. Was schon ein bisschen länger dauern kann, sind Folienkartoffeln mit Sauerrahm (oder Kräuterquark etc.). Oder Brühe, in die man einfach nur ein bisschen Gemüse (z. B. Blumenkohl) reinpackt und wenn man will und es sich leisten kann/will ein paar Suppennudeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, Süße ^-^
      Nimmst du für den Kartoffelstampf ein fertiges oder machst du das selber? :D (sagt man eigentlich der oder das? xD)
      Kartoffeln sind wirklich toll ^^ einfach in Scheiben geschnitten mit Salz oder magerem Philadelphia etc mag ich die am liebsten ;)
      Brühe ist auch ein guter Vorschlag... Werd ich mir wohl öfter machen. Ohne Nudeln, dafür mit viiiiel Gemüse :)
      GlG, deine Zimti

      Löschen
    2. Ich koche für den Kartoffelstampf (glaube es ist der Kartoffelstampf) ganz normal Kartoffeln und dann stampfe ich die. Man kann dann natürlich noch nen Schluck Milch zugeben, dann wird es von der Konsistenz her schöner, weiß nicht, ob da auch Wasser geht, aber wenn man entrahmte Milch nimmt kann man die Kalorien von den paar Millilitern eigentlich schon fast vernachlässigen.
      Achja, was ich auch wirklich sehr empfehlen kann, wenn man gerade nicht wirklich was zu tun hat und sich die Zeit vertreiben muss, sind "Ana-Chips" (findet man ja auf den ganzen Ana-Seiten, die, die man in der Mikro macht). Es dauert ewig, wenn man die Scheiben mit einem Sparschäler macht und wenn man fertig ist, hat man dann sogar als "Belohnung" Chips (die gar nicht mal so schlecht sind) und man wird trotzdem nicht dick, weil es echt nicht so viele sind und ohne Fett und so.
      Kartoffeln sind so vielseitig, ich weiß das mittlerweile echt zu schätzen.
      Liebe Grüße
      Jessi

      Löschen